Bildergalerien

Ressourcenwerkstatt am 12.9.2019

Die Werkstatt hat neue Themen in den Fokus der Arbeit von Migrantenorganisationen und -initiativen (MO) gerückt. Die Reflexion über die Situation von Menschen in MO und ihre Entwicklung kann auch mit Hilfe von literarischen Texten erfolgen. Dazu soll ein Projekt angeboten werden, das auch die Vernetzung der MO untereinander besonders fördern wird. Mehr dazu demnächst.

Aktivitäten und Angebote zu „Stadtteilarbeit“ und „Antidiskriminierung“ sind für viele Mitglieder in MO bedeutende Themen. Dies gilt auch für die Frage, wie Programme bei Übersetzungen von Texten eingesetzt werden können.

Foto: Sunny Olumuyiwa

 

Ressourcenwerkstatt am 20.8.2019

Trotz des „Sommerlochs“ kamen einige Interessierte aus Migrantenorganisationen und -initiativen (MO) zur zweiten Projektwerkstatt des HoR II zusammen. Neben konkreten Fragen zu den Angeboten des HoR-M und der Förderung von Mikroprojekten standen grundsätzliche Fragen der Arbeit von MO im Mittelpunkt. Dazu gehörten gemeinsame Themen, Information und Kommunikation bei MO sowie die Nutzung des MORGEN-Raums/Coworking Space in der Arnulfstr. 197. Das Projekt hat viele Hinweise und Anregungen erhalten, die es in seine Arbeit einbinden wird. Dazu gehören z. B. Fragen der Versendung von Informationen, die Rolle des demnächst vorliegenden Newsletters oder Angebote zu gemeinsamen Themen von MO, darunter etwa die Funktion von Trachten aus heutiger Sicht. Dazu mehr in der kommenden Werkstatt.

Nächste Ressourcenwerkstatt: 12.9.2019, 18:30-20:30, Arnulfstr. 197 (Raum 2.05)

Fotos: Iegor Vukolov


Projektwerkstatt am 22.7.2019

Die erste Werkstatt der neuen Projektlaufphase stieß auf reges Interesse. Es wurde über die Förderungsbedingungen informiert und intensiv diskutiert. Für das Projekt konnten wichtige Informationen und Erkenntnisse über die Situation und die Bedarfe von MO in München gewonnen werden. Alle MO erhalten bei den Werkstätten des HoR-M  Hinweise, die sie für die Durchführung von Veranstaltungen oder Mikroprojekten verwenden können.

Es zeigte sich auch, dass immer mehr MO zum Projekt stoßen, zu denen es noch keinen oder nur wenig Kontakt gibt. Dies wird aufgenommen und in der Arbeit des HoR-M umgesetzt.

Nächste Werkstatt: 20.8.2019, 18:30-20:30, Arnulfstr. 197 (Raum 2.05)


 

Fotos: Iegor Vukolov

Eröffnungsfeier des Netzwerks MORGEN e. V. am 11.4.2019

Am neuen Standort in der Arnulfstr. 197 hat das HoR-M schöne Räumlichkeiten gefunden. Prof. Claudia Maria Riehl von der Internationalen Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit an der LMU München und Juri Chervinski vom Kulturzentrum GOROD haben sich bei der Eröffnungsfeier von den neuen Möglichkeiten des Netzwerks und des Projekts einen Eindruck verschafft.

In der zweiten Etage befindet sich neben den Büros von MORGEN e. V. auch der MORGEN-Vereinsraum, der gleichzeitig auch Coworking Space (CWS) ist. Seit Jahresbeginn ist der CWS (Raum 2.05) zu einer wichtigen Anlaufstelle geworden, die von vielen MO genutzt wird. Das soll in Zukunft noch weiterentwickelt werden, vor allem nach der Renovierung des Raumes. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

Foto: Samir Sakkal